Online-Konferenzen und Webinare – Eventmanagement in Zeiten von Corona

Online-Konferenzen und Webinare – Eventmanagement in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie hat die Welt im Griff. Das soziale Leben ist nahezu zum Stillstand gekommen, die Menschen verbringen – was in diesem Fall richtig und vernünftig ist – viel Zeit Zuhause. Niemand weiß so recht, wann dieser Ausnahmezustand wieder enden wird.

Ganz ehrlich, die Situation trifft uns natürlich auch. Wir lieben es, Messestände zu bauen, ganze Messen und Veranstaltungen zu organisieren und unsere Kunden persönlich zu treffen, uns auszutauschen. Das ist derzeit leider nicht möglich. Die realen Kontakte zu unseren Freunden und geschätzten Geschäftspartnern fehlen uns schon jetzt. Und wir freuen uns schon jetzt auf die Zeit, wenn es endlich wieder losgeht.

Die Stunde der Online-Konferenzen

Auch Webinare sind für uns kein Problem.
Wenn ein Rechner nicht reicht: Olaf betreut ein Webinar.

So eine Krise ist aber auch eine Chance. Eine Gelegenheit, neue Wege zu beschreiten und Innovationen anzutreiben. Und da sehen wir uns gut aufgestellt, gerade weil bei uns so viele Experten aus den unterschiedlichsten Disziplinen arbeiten.

Veranstaltungen an realen Orten sind nicht mehr möglich? Okay, dann treffen wir uns im Digitalen! Vor ein paar Tagen haben wir zum Beispiel gemeinsam mit Boeld Communication einen Livestream für die DGI auf die Beine gestellt. Wir konnten fast zehntausend Teilnehmer erreichen und ihnen so Themen rund um die Implantologie zugänglich machen. Sogar einen Professor aus Wuhan haben wir dazugeschaltet.

Genauso haben wir bereits Webinare im Auftrag unserer Kunden organisiert. Vom Newsletterversand der Einladungen bis hin zum Hosting und der technischen Betreuung des Webinars übernehmen wir den Ablauf. Die Referenten müssen sich nur vor der Kamera bereit halten. Auch in Zeiten der Krise steckt hier keiner auf. Wir sind weiterhin in der Lage, kurzfristig nahezu alles im (digitalen) Veranstaltungsbereich möglich zu machen.

Derzeit sind wir außerdem dabei, eine komplett virtuelle Messe zu organisieren und aufzubauen. Dabei verläuft alles wie im realen Leben: Ein Eingangsbereich, wo die Teilnehmer sich registrieren, eine Messehalle mit allen Ständen und Informationen, sowie Vorträge und Expertenmeinungen. Via Chat oder Telefon-Verbindung wird sich dann ausgetauscht und Flyer, Broschüren etc. digital zur Verfügung gestellt.

Lust auf Weiterbildung

Auf Kundenseite machen digitale Lösungen auch Sinn. Viele Menschen verbringen derzeit noch mehr Zeit als sonst im Internet, vor ihren PCs, Tablets oder Smartphones. Der Informationsbedarf ist riesig. Ganze Berufsgruppen, die sonst wenig Berührungspunkte mit dem Netz haben, entdecken die Möglichkeiten des Digitalen ganz neu für sich. Dazu kommen die Lust und die Zeit, sich in Zeiten von Kurzarbeit und Home-Office weiterzubilden und Neues zu entdecken. Jetzt ist die Gelegenheit, mit digitalen Lösungen zu punkten. Packen wir es gemeinsam an!

Ihr wollt auch eine digitale Konferenz starten, ein Webinar anbieten oder braucht technische Unterstützung beim Aufbau eines Livestreams? Dann meldet euch einfach bei uns! Wir sind für euch da! Also ruft uns an, schreibt uns eine Mail oder kontaktiert uns über Social Media – denn natürlich gilt weiterhin: #Stayhome #Stayhealthy.

 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.